secure
 
Logo Notarkammer Baden-Wuerttemberg
 

Stellung des Notars


Notarinnen und Notare sind unabhängige Träger eines öffentlichen Amtes. Das Amtsschild mit Landeswappen ist äußeres Kennzeichen der hoheitlichen Tätigkeit. Als unabhängige, unparteiische und kompetente Berater der Vertragsparteien ist es nicht Aufgabe der Notarinnen und Notare, Streitigkeiten zu entscheiden. Vielmehr sollen sie mit den Beteiligten die vorsorgende Gestaltung der Rechtsbeziehungen erörtern und rechtliche Lösungen vorschlagen, die den Willen der Beteiligten wiedergeben; sie stellen zugleich sicher, dass unerfahrene Beteiligte nicht benachteiligt werden. Ziel ist es, ein Gleichgewicht zwischen den Vertragsparteien herzustellen, soweit dies durch rechtliche Aufklärung und der Darstellung verschiedener Gestaltungsmöglichkeiten erreicht werden kann.

Notarinnen, Notare und deren Angestellte sind zur Verschwiegenheit gegenüber jedermann verpflichtet. Vertrauliches kann daher offen mit ihnen besprochen werden. Damit wird gewährleistet, dass die Notarinnen und Notare die Interessen bei der Vertragsgestaltung optimal berücksichtigen können..


Das Gesetz verpflichtet Notarinnen und Notare, sich regelmäßig fortzubilden. So haben sie stets genaue Kenntnis der aktuellen Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung und können ihre Kundschaft sehr gut beraten.


Notarinnen und Notare unterstehen der Aufsicht der Notarkammer, der Gerichte und des Justizministeriums. Diese Behörden überwachen, dass sie Aufgaben ordnungs- und gesetzmäßig erfüllen.