secure
 
Logo Notarkammer Baden-Wuerttemberg
 

Aufgaben


Zu den Aufgaben der Notarinnen und Notare zählt es, die Beurkundung von Rechtsgeschäften in den Bereichen Immobilien, Ehe und Familie, Erbfolge und Schenkung sowie Handels- und Gesellschaftsrecht durchzuführen. Die Beurkundung umfasst dabei neben der Sachverhaltserforschung, die Beratung der Beteiligten über den möglichen Vertragsinhalt, die Fertigung eines Entwurfs der Urkunde, die Belehrung der Beteiligten über die rechtliche Tragweite des Geschäfts sowie Tätigkeiten im Bereich des Vollzugs.
Der Notar hat in der Urkunde den ermittelten wahren Willen der Beteiligten irrtums- und zweifelsfrei in rechtlich einwandfreier Form und Sprache niederzulegen.

Neben der besonders hohen Beweiskraft der Urkunden, die auch nach Jahrzehnten die einmal getroffenen Vereinbarungen belegen, kommt den Urkunden auch eine hohe Warn- und Belehrungsfunktion zu. Vor bedeutsamen Entscheidungen sollen die Bürgerinnen und Bürger durch besondere Formvorschriften vor den Folgen übereilten Handelns geschützt werden.


Notarinnen und Notare haben ihre Amtstätigkeit zu versagen, wenn ihre Mitwirkung zu unerlaubten oder unredlichen Zwecken verlangt wird.