secure
 
Logo Notarkammer Baden-Wuerttemberg
 

Tagesveranstaltungen



Die Notarkammer Baden-Württemberg bietet regelmäßig eintägige Fortbildungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notarinnen und Notare an. Informationen zu aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf unserer Internetseite unter AKTUELLES. Gerne gibt Ihnen auch die Geschäftsstelle Auskunft über Planungen.

Fortbildungslehrgang



Notarmitarbeiterinnen und Notarmitarbeiter, die mindestens ein Jahr bzw. drei Jahre in einem Notarbüro Praxiserfahrung sammeln konnten, können an dem von der Notarkammer Baden-Württemberg angebotenen Fortbildungslehrgang zum/zur Notarfachassistent/in (1. Stufe) teilnehmen. Die erfolgreich bestandene Prüfung ist Zugangsvoraussetzung für den weiterführenden Fortbildungslehrgang zum/zur Notarfachwirt/in (2. Stufe).


Es werden dabei die bereits in der Ausbildung und der Berufspraxis erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im notariellen Bereich in regelmäßigen Modulveranstaltungen vertieft. In den Modulen werden insbesondere die notarrelevanten Rechtsgebiete wie Grundstücksrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Erb- und Familienrecht, Kostenrecht sowie Beurkundungs- und Berufsrecht behandelt.

  • Notarfachassistent / Notarfachassistentin

    Im Lehrgang zum/zur Notarfachassistent/in werden in acht verschiedenen Modulen die Schwerpunkte der notariellen Tätigkeit praxisnah vermittelt.

    Der Lehrgang findet, je nach Nachfrage, jährlich an 13 Tagesveranstaltungen (vierzehntägig außerhalb der Schulferien, Gesamtdauer ca. sieben Monate) in Stuttgart statt. Eine zweitägige schriftliche Prüfung schließt sich dem Lehrgang an. Mit der bestandenen Fortbildungsprüfung darf die Bezeichnung „Notarfachassistent / Notarfachassistentin“ geführt werden. Der Fortbildungslehrgang zum/zur Notarfachassistenten/Notarfachassistentin wird jährlich angeboten.
    Weitere Informationen >>

    Nächster Kursbeginn: September 2017
    Bewerbungsfrist: 30. April 2017


  • Notarfachwirt / Notarfachwirtin

    Der Lehrgang zum/zur Notarfachwirt/in baut auf den Lehrgang zum/zur Notarfachassistenten/in auf. Die bereits vermittelten und erlernten Kenntnisse sowie das erlangte theoretische Grundwissen werden erweitert. Der Fortbildungslehrgang dauert ca. 19 Monate (Tagesveranstaltungen freitags und samstags ca. alle vier Wochen außerhalb der Schulferien), er schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Fortbildungsprüfung ab. Mit deren erfolgreichen Bestehen darf die Bezeichnung „Notarfachwirt / Notarfachwirtin“ verwendet werden.
    Weitere Informationen >>

    Nächster Kursbeginn: voraussichtlich Oktober 2017
    Bewerbungsfrist: noch nicht bekannt


Der Ausbildungsbeauftragte der Notarkammer Baden-Württemberg, Herr Notar Jocher, sowie die Geschäftsstelle stehen für Fragen gerne zur Verfügung.